Kategorie: Pflaumenbrand für Genießer

Pflaumenbrand stammt hauptsächlich aus Süddeutschland, wo er auch den Namen Zwetschgenwasser trägt. Die Brenner verwenden für die Herstellung ausschließlich Pflaumen und erzeugen damit das typisch fruchtige Aroma. Entdecke hochwertigen Pflaumenbrand, produziert aus heimischen Früchten, in unserem Onlineshop.

16 Produkte
  • Zwetschgenbrand
    Normaler Preis
    ab €14,50
    Sonderpreis
    ab €14,50
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €41,43pro l
    Ausverkauft
  • Zwetschgenbrand fassgelagert im Jamaika Rumfass
    Normaler Preis
    ab €31,50
    Sonderpreis
    ab €31,50
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €79,00pro l
    Ausverkauft
  • Schwarzwälder Zwetschgenbrand
    Normaler Preis
    ab €10,00
    Sonderpreis
    ab €10,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €28,57pro l
    Ausverkauft
  • Zwetschgenwasser
    Normaler Preis
    ab €17,00
    Sonderpreis
    ab €17,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €34,00pro l
    Ausverkauft
  • Braune Zwetschge "Fruchtauszug"
    Normaler Preis
    ab €18,00
    Sonderpreis
    ab €18,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €36,00pro l
    Ausverkauft
  • Löhrpflaumenbrand
    Normaler Preis
    ab €22,00
    Sonderpreis
    ab €22,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €44,00pro l
    Ausverkauft
  • Zwetschge BIO
    Normaler Preis
    ab €25,00
    Sonderpreis
    ab €25,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €125,00pro l
    Ausverkauft
  • Haferpflaumenbrand
    Normaler Preis
    ab €5,50
    Sonderpreis
    ab €5,50
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €55,00pro l
    Ausverkauft
  • Pflaumenbrand Loehrpflaume
    Normaler Preis
    €18,50
    Sonderpreis
    €18,50
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €52,86pro l
    Ausverkauft
  • Pflaumenbrand Kriechele
    Normaler Preis
    €18,50
    Sonderpreis
    €18,50
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €52,86pro l
    Ausverkauft
  • LIAISON Zwetschge "Fruchtauszug"
    Normaler Preis
    €23,00
    Sonderpreis
    €23,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €46,00pro l
    Ausverkauft
  • Wagenstadter Pflaume "Jahrgang 2016"
    Normaler Preis
    ab €25,00
    Sonderpreis
    ab €25,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €125,00pro l
    Ausverkauft
  • Wagenstadter Pflaume "Jahrgang 2014"
    Normaler Preis
    ab €27,00
    Sonderpreis
    ab €27,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €135,00pro l
    Ausverkauft
  • WAGENSTÄDTER PFLAUME
    Normaler Preis
    €21,00
    Sonderpreis
    €21,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €42,00pro l
    Ausverkauft
  • Wildzwetschgen Brand
    Normaler Preis
    €18,90
    Sonderpreis
    €18,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €37,80pro l
    Ausverkauft
  • Roter Zwetschgenbrand mit Fruchtauszug
    Normaler Preis
    €23,00
    Sonderpreis
    €23,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    €46,00pro l
    Ausverkauft

Profitiere von unserem Angebot:

  • Destillate in Spitzenqualität aus kleinen regionalen Brennereien

  • Unsere Partner arbeiten mit heimischen Früchten

  • Die Zutaten entstammen aus einem nachhaltigen, teilweise biologischen Anbau

  • Erhalte im Abo pro Quartal eine Spirituose inklusive Informationen zu dem Getränk und der Brennerei


Für Pflaumenbrand gilt die Vorgabe, dass die Produzenten ausschließlich Pflaumen für die Herstellung verwenden dürfen. Aus ihnen fertigen sie eine Masse, die sogenannte Maische. Diese lassen sie für mindestens drei Tage und maximal zwei Wochen gären. Anschließend folgt das Brennen in der Destille, bei dem das typische Pflaumenaroma erhalten bleibt. Der Pflaumenbrand ist danach fast fertig, verfügt allerdings über eine Alkoholkonzentration von 60 bis 90 Volumenprozent. Diese setzt der Brenner mit Wasser herab, denn beim klassischen Pflaumenbrand darf er abgesehen davon keine weiteren Flüssigkeiten hinzufügen. Anschließend besteht die Möglichkeit, den Brand für bis zu zwei Jahre einzulagern. Holzfässer geben weitere Aromen an den Pflaumenbrand ab.

Stelle uns deine Fragen!


Zwetschgenbrand – eine süddeutsche Spezialität

Pflaumenbrand und Zwetschgenbrand sind identisch. Bei der Zwetschge handelt es sich um eine Unterart der Pflaume, die an kleinen Bäumen wächst. Der Unterschied liegt vor allem in der Form und Größe. Pflaumen sind größer und rund, außerdem besitzen sie die typische Furche. Zwetschgen wiederum erkennst du an der kleineren, ovalen Form. Sie verfügt über ein festes Fruchtfleisch, aus dem sich der Kern leicht entfernen lässt. Baden gehört aufgrund des milden Klimas zu einem der Hauptanbaugebiete für dieses Obst innerhalb Deutschlands. Hier kommt größtenteils der klassische Zwetschgenbrand her, während Pflaumenbrand auch aus den anderen Sorten besteht, die dazugehören.


Schwarzwälder Zwetschgenwasser als lokale Besonderheit

Wie bereits erwähnt, ist die Zwetschge vor allem im Süden Deutschlands verbreitet. Selten wird diese Frucht importiert und kommt somit direkt aus der Region. So verwundert es nicht, dass das Schwarzwälder Zwetschgenwasser als regionale Spezialität gilt. Der Pflaumenbrand darf den Namen nur dann tragen, wenn er auch wirklich von dort kommt. Das legt zusätzlich eine entsprechende Verordnung fest. Wichtig ist hierbei das typische Aroma, denn wie bei anderen Obstbränden muss es natürlichen Ursprungs sein. Dafür sorgt der Brennvorgang, der den Geschmack beibehält. Die verwendeten Sorten variieren und so gehören Bühler Zwetschge, Ortenauer oder Elena zu den häufigsten Pflaumen im Schwarzwälder Zwetschgenwasser.


Zwetschgenwasser – viele Namen für ein Produkt

Du findest Pflaumenbrand unter verschiedenen Namen, wie beispielsweise Zwetschgenwasser. Die Bezeichnungen sind teilweise von der jeweiligen Region sowie den Zutaten abhängig. Wie bereits erwähnt, bedeutet Pflaume nicht automatisch Zwetschge. Ob es sich nun um ein Wasser oder einen Brand handelt, ist tatsächlich regional bedingt. Beide gelten als Obstbrände, die auf die gleiche Weise destilliert werden. Die leicht variablen Aromen sind zum einen zurückzuführen auf den Brennvorgang sowie den vorher stattfindenden Gärprozess. Zum anderen nutzen die Brenner unterschiedliche Methoden der anschließenden Lagerung. Die verschiedenen Behältnisse nehmen Einfluss auf den Geschmack des Pflaumenbrands. Kaufst du also Zwetschgenwasser, erhältst du einen Obstbrand aus einer speziellen Pflaumenart.

Lass dich beraten!


Zwetschgenwasser kaufen bei Schnapszeit

Wir bieten dir unterschiedlichen Pflaumenbrand an. Dieses Erzeugnis erfreut sich vor allem in Süddeutschland großer Popularität. Da viele unserer Partner aus dieser Gegend kommen, ist es fast schon ein Muss, dass sie diesen Obstbrand produzieren. Daher bieten wir dir einige Varianten dieser lokalen Spezialität. Du bist auf der Suche nach weiteren Edelbränden? Neben Zwetschgenwasser kannst du bei uns noch weitere Spirituosen kaufen wie Apfelbrand, Birnenbrand sowie Kirschbrand. Darüber hinaus bieten wir dir auch außergewöhnliche Gins. Sollte dich die Auswahl zunächst überwältigen, kannst du dich für eines unserer Abos entscheiden. Hier erhältst du pro Quartal eine Flasche badischer Gin oder andere regionale Destillate. Wir fügen außerdem Informationen über das jeweilige Getränk und die Brennerei hinzu.

Erfahre mehr!


Was ist Zibärtle?

Wo wir schon beim Thema regionale Besonderheiten sind: Du hast dich sicher bereits gefragt, was Zibärtle ist. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Pflaumenbrand aus dem Schwarzwald. Brenner erzeugen ihn aus Wildzwetschgen, der sogenannten Zibarte. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Unterart der Pflaume, die an einem kleinen Baum wächst. Sie bestecht durch einen Geschmack, der vielmehr an Schlehen als an Pflaumen erinnert. Die Zibarte gehört zu einer echten Rarität, die es selten in den professionellen Anbau schafft. Hin und wieder gibt es sie auf Streuobstwiesen. Dementsprechend handelt es sich beim Zibärtle um eine echte Delikatesse unter den Pflaumenbränden. Mit einem leichten Mandel-Aroma bietet es ein wahres Genusserlebnis. Du hast weitere Fragen zum Thema Pflaumenbrand oder einem anderen unserer Produkte? Nimm jederzeit Kontakt zu uns auf und bespreche dein Anliegen mit uns.